Wanderabenteuer von Tallinn nach Lissabon!

Hall of Fame

Wandern ist toll; Wandern mit einer Gruppe ist noch besser!
Auf dieser Seite möchten wir die mutigen Menschen ehren, die mit uns zusammen wanderten und jetzt Teil des Coastline Abenteuers sind.

João S., Sónia P., Jan, Romi, Nuno, Sonia M., Kika, Mike, Ricardo, Jorge, João A., Cristina, Henrique, Sandy, Donzília

João S., Sónia P., Jan, Romi, Nuno, Sonia M., Kika, Mike, Ricardo, Jorge, João A., Cristina, Henrique, Sandy, Donzília

Tag 408 markierte das Ende unserer Wanderung durch Europa. 7425 Kilometer zu Fuß; auf Stränden, durch Felder, an Dünen entlang, auf Straßen, vorbei an Feldern, quer durch Dörfer, Ortschaften und große Städte. 12 Mal überquerten wir Grenzen von verschiedenen europäischen Ländern; 7 Mal zu Fuß, 3 Mal per Schiff, 2 Mal per Bus. Wir trafen die wunderbarsten Menschen; die uns in ihr Zuhause einluden, halfen, wann immer es nötig war, anhielten, um sich mit uns zu unterhalten und Gedanken auszutauschen.

Unser letzter Wandertag fasste all diese schönen Erfahrungen zusammen: An einem strahlenden und sonnigen Tag stießen 15 Freunde und Verwandte an verschiedenen Punkten entlang der Küste zwischen Carcavelos und dem Zentrum von Lissabon zu uns. Einige von ihnen liefen mehr als je zuvor, indem sie die gesamte Strecke von 23 km machten, Mitglieder der Laufgruppe „Tartarugas Solidárias“ (solidarische Schildkröten) ließen ihr Training ausfallen, um mit uns zu laufen, die jüngste Wanderin machte unglaubliche 13 km, alle behielten ihre gute Laune trotz der brennenden Sonne. Es war der perfekte Abschluss für unser Abenteuer.

Ein riesiges Dankeschön an alle, die in Gedanken oder persönlich bei uns waren, wir haben großes Glück, so viele tolle Menschen zu kennen!

Friendslastday1 Friendslastday2 Friendslastday3 Friendslastday4 Friendslastday5 Friendslastday6
Jan und Romi

Jan und Romi

Die zwei Menschen, die uns in Tallinn vor fast 14 Monaten auf den Weg geschickt haben, sind nach Portugal gekommen, um die letzten fünf Tage mit uns zu wandern.

Moikens Bruder Jan und seine Freundin Romi schlossen sich für 87 km entlang der Küste an, auf sehr herausfordernden Pfaden sowie auf einfachen Wegen, und machten aus unserer Ankunft ein noch besondereres Erlebnis.

Nuno

Nuno

Gerade als wir dachten, dass die letzten Tage der Wanderung super einfach sein würden, kommt unser Freund Nuno und führt uns durch unglaubliche Pfade in den Hügeln von Sintra.

Die 19 km, die wir zusammen gewandert sind, beinhalteten die schönsten Aussichten und die schwierigsten Ab- und Aufstiege unserer Reise. Wird wiederholt – allerdings ohne Rucksäcke!

Conny

Conny

Moikens Cousine Conny und ihre Familie sind extra aus dem sonnigen Berlin eingeflogen, um ein paar Tage in und um Santiago zu verbringen.

Zum Glück hatten wir während unserer 17 km langen Wanderung durch die schöne Hügellandschaft von Galizien perfekte Wetterbedingungen: Leicht bewölkt und nur am Ende etwas Regen, um uns abzukühlen.

Regine 2

Regine 2

Nach unserer Wanderwoche in Polen im September reiste Moikens Mutter noch einmal im April zu uns – diesmal um entlang der spanischen Küste von Bilbao nach Santander zu wandern.

Sie legte beeindruckende 108 Kilometer in fünf Tagen zurück, mit viel Auf und Ab!

Jorge

Jorge

Josés kleiner Bruder Jorge kam nach Frankreich, um einen Tag mit uns zu wandern, für Josés Geburtstagswochenende nach Bordeaux zu fahren, und anschließend noch vier Tage zu wandern (den letzten davon hatten wir einem Generalstreik zu verdanken).

Wir liefen gemeinsam 109 Kilometer an der Küste von Gironde, durchquerten Pinienwälder und wanderten auf langen Sandstränden. Natürlich genossen wir auch den guten Bordeaux Wein und köstliches Essen.

Anne-Marie & Jimmy

Anne-Marie & Jimmy

Zu unserer großen Freude wanderte Anne-Marie ein zweites Mal mit uns – und brachte ihren Mann Jimmy mit!
Zu viert genossen wir zwei wunderschöne sonnige Tage in Frankreich, litten gemeinsam, als die erste Wanderung viel länger war als ursprünglich geplant, und feierten unseren Erfolg von insgesamt 50 gewanderten Kilometern mit köstlichem Essen am Abend.

Zaki

Zaki

Am kältesten Wochenende unserer Wanderung fuhr Zaki durch die Nacht, um uns für eine 16 km Wanderung entlang der südenglischen Küste am nächsten Tag zu treffen.
WIr starteten auf vereisten Pfaden, die uns auf und ab durch die Küstenwälder führten, genossen seine leckeren Thunfischsandwiches im Gehen, da es zu kalt war anzuhalten und uns hinzusetzen, und am Ende der Wanderung beobachteten wir, wie die schüchternen Sonnenstrahlen auf den Kieselstrand schienen.

Betty & Christopher

Betty & Christopher

Unsere Freunde Betty und Christopher sind einen weiten Weg bis zur beeindruckenden Jurassic Coast in Südengland gefahren, um uns auf einer der schwierigsten Wanderungen unserer Reise zu begleiten.
14 km auf schlammigen Pfaden wandern, Aufstieg auf steile Kliffe bei starkem Wind und Regen war keine einfache Aufgabe – gut, dass wir uns hinterher mit ein paar guten Bieren belohnen konnten!

Bart

Bart

Bart ist schon auf grossen Teilen des E9 gewandert und hat unsere Abenteuer von Anfang an verfolgt, daher war es ein besonderes Vergnügen, ihn persönlich kennen zu lernen und einen Wandertag zusammen zu verbringen.
Er fuhr vom Süden Belgiens bis zur Küste bei Nieuwpoort, von wo aus wir 24 km wanderten, Dünenlandschaften durchquerend und auf endlosen Sandstränden gehend.

Gigi

Gigi

Während wir in Belgien waren, bekamen wir Besuch aus Zürich und hatten 2 1/2 Tage lang eine tolle Mitwanderin. Unsere Freundin Gigi reiste nach Oostende und wanderte insgesamt 56 km mit uns.
Gemeinsam trotzten wir dem Wind, entdeckten die belgische Küste und überquerten sogar die Grenze nach Frankreich!

Claude

Claude

Moikens Kollege aus Zürich reiste bis nach Brugge in Belgien und verbrachte einen Wandertag mit uns, an dem wir 19 km zurücklegten,
Wir starteten bei schönstem Sonnenschein und beendeten die Wanderung mit starkem Regen, doch glücklicherweise gab es Dorfgasthäuser auf dem Weg, wo wir warm und trocken sitzen konnten.

Holländische Wandergruppe

Holländische Wandergruppe

Wir trafen diese Gruppe von energiegeladenen Frauen auf unserer Strecke, und da wir in die gleiche Richtung gingen, schlossen wir uns Ihnen während 15 km an.
Wir machten zusammen Pause in einem wamen Café, bevor wir auf dem Browersdam bei unglaublich starkem Wind liefen. Totzdem hatten wir noch nie vorher eine so hohe Durchschnittsgeschwindigkeit!

Rob

Rob

Rob, ein erfahrener Wanderer und leidenschaftlicher Naturmensch, hat uns für einen Tag auf der Wanderung von Katwijk nach Den Haag begleitet, dem holländischen Fernwanderweg LAW-5 folgend.
Wir starteten mit starkem Gegenwind und endeten bei strömendem Regen, aber was wir nach 22 km mitnahmen, war viel neues Wissen über das Wandern und zahlreiche unglaubliche Geschichten.

Anne-Marie

Anne-Marie

Voller Energie reiste Anne-Marie von Zürich in der Schweiz nach Groningen in den Niederlanden und verbrachte vier Tage mit uns.
Während der 87 km, die wir gemeinsam wanderten, hatten wir Nebel, starke Winde, Sonne, und sahen viele verschiedene Landschaften entlang der holländischen Küste.

Tânia

Tânia

Tânia und Jojo nahmen uns in ihrem Zuhause in Aurich auf, wo wir uns ausruhen und wunderbares Essen geniessen konnten. Wir entführten Tânia, um mit uns zwei Tage zu wandern, an einem davon begannen wir um 5 Uhr morgens in kompletter Dunkelheit. Sie begleitete uns auf 42 km unserer Wanderung.

Judith & Carsten

Judith & Carsten

Mit unseren guten Freunden aus Bad Homburg, Moikens Freunde seit Schulzeiten, verbrachten wir 3 1/2 Tage, an denen wir insgesamt 83 km wanderten.
Sie durchquerten halb Deutschland bis nach Stralsund, um Zeit mit uns zu verbringen und die Ostsee zu sehen. Ersteres war leicht zu machen, aber letzteres geschah erst am letzten Tag unserer Wanderung.

Regine

Regine

Moikens Mutter reiste von Berlin nach Polen, um uns während 5 1/2 Tagen unserer Wanderung, an denen wir 105 km zurücklegten, zu begleiten.
Zusammen genossen wir die herrliche Küste Polens, traditionelle Seebäder und schönes Sommerwetter.


Statistik

km

12 Länder durchquert
319 Wandertage
89 Ruhetage

Aktualisiert am 11.06.2016 – ANGEKOMMEN IN LISSABON!