Wanderabenteuer von Tallinn nach Lissabon!
Den Nantes-Brest Kanal entlang

Den Nantes-Brest Kanal entlang

Wir verbrachten zwei weitere wunderbare Wochen in der Bretagne, immer noch weit vom Meer entfernt. Es mangelte allerdings nicht an Wasser. Wir folgten dem Nantes-Brest Kanal  (der von unserer Perspektive aus Brest-Nantes Kanal heißen sollte, aber wir können die geografischen Namen ja nicht ändern, nur weil wir in die andere Richtung laufen) und entlang des Weges… Continue Reading

Erste Schritte auf dem Jakobsweg

Erste Schritte auf dem Jakobsweg

Bis zur Stadt Brest waren wir dicht entlang der bretonischen Küste gewandert. Von dort an folgten wir dem Jakobsweg anstatt des GR34/E9, damit wir Spanien innerhalb von zwei Monaten, und nicht erst in drei oder mehr, erreichen konnten. Der Preis, den wir dafür zahlen mussten, war die Küste zu verlassen, doch wir stellten bald fest,… Continue Reading

La Bretagne!

La Bretagne!

Wenn man aus England kommt, stellt die Bretagne gar keinen so großen Kulturschock dar. Dieser Teil von Frankreich hat schon immer seine keltischen Wurzeln geschätzt, mehr als den französischen Einfluss, was sich in der lokalen Sprache, Musik und Architektur niederschlägt. Stein ist eines der Hauptelemente in dieser Region, sei es in Form von natürlichen Skulpturen… Continue Reading

Großbritannien kurzgefasst

Großbritannien kurzgefasst

Tage: 55 (20 Ruhetage, darunter Weihnachten und Neujahr) Km: 733 Bezahlte Unterkunft: 40 Nächte Freie Unterkunft: 15 Nächte Bestes Essen: Sunday Roast (Sonntagsbraten) Bestes Getränk: Cider Lieblingswort: Pub Lieblingsort: Jurassic Coast Großbritannien in einem Wort: Schlamm In Großbritannien zu wandern war nicht unser erster Gedanke, als wir über die Route nachgedacht hatten. Wir waren etwas besorgt über anhaltenden… Continue Reading

Die englische Riviera und mehr Kliffe

Die englische Riviera und mehr Kliffe

  Nachdem wir die Aufregungen und Auf und Abs (im wahrsten Sinne des Wortes) der Jurassic Coast hinter uns gelassen hatten, konnten wir einen einfachen Endspurt bis Plymouth erwarten, richtig? Falsch. Die fünf letzten Wandertage in Großbritannien boten so viele Herausforderungen wie die Wochen davor. Die Fährenlotterie (fährt sie oder nicht)? Gab es. Auf unbefestigten… Continue Reading

Jurassic Coast

Jurassic Coast

  Immer wenn wir erwähnt hatten, dass wir entlang der Jurassic Coast wandern würden, bekamen wir die gleiche Reaktion: „Oh, es ist ein herrlicher Ort! Aber seeeehr schwierig zu wandern.“ Letzteres wurde meist mit einer Auf-und-ab-Bewegung der Hand unterstrichen, die eine steile Kurve in die Luft zeichnete. Diese Beschreibung machte uns etwas Angst, doch gleichzeitig waren wir schon… Continue Reading

Fahrkarte nach Ryde

Fahrkarte nach Ryde

  Die Feiertage waren vorbei, wir saßen im Zug zurück nach Portsmouth und sangen fröhlich: „Wir haben eine Fahrkarte nach Ryde“ (ihr könnt an dieser Stelle das Beatles-Lied „Ticket to Ride“ summen). In London, wo wir Silvester gefeiert hatten, hatten wir bereits die Fahrkarten für das Luftkissenboot gebucht, das nach Ryde fuhr, an der Ostküste der Isle of… Continue Reading

3 Tage in Frankreich

3 Tage in Frankreich

Wenn es eine Zeit gegeben hat, in der wir uns häufig unbehaglich, seltsam und sogar unsicher fühlten, waren es diese drei Tage in Frankreich. Ja, es gab Sonnenschein, und ja, die Umgebung war vielfach sehr schön, aber auf diesem Teil unserer Wanderung machte sich eine andere Realität bemerkbar. Es wurde uns stärker als zuvor klar, dass wir beide… Continue Reading

Niederlande kurzgefasst

Niederlande kurzgefasst

Tage: 33 (6 Ruhetage) Km: 681 Bezahlte Unterkunft: 28 Nächte Freie Unterkunft: 5 Nächte Bestes Essen: Gehaktballen (der beste Fleischklops der Niederlande in einer Pension in Holwerd) Bestes Getränk: Champagner (an Moikens Geburtstag) Lieblingswort: lekker Lieblingsort: Haarlem Die Niederlande in einem Wort: Deiche Mehr als nur flache Wege auf und an Deichen, führte uns unsere Wanderung in den Niederlanden… Continue Reading

Nordseestrände

Nordseestrände

Nachdem wir einen unglaublich langen Deich überquert hatten, kamen wir endlich näher an die Nordseeküste der Niederlande. Über das hinaus, was wir erwartet hatten, nämlich weite Sandstrände und starken Wind (meist in die Gegenrichtung), fanden wir weiche Dünenlandschaften und sogar einige Hügel vor. Die Vielfalt von Pflanzen und Tieren überraschte uns: Verschiedene Arten von Gräsern,… Continue Reading

Statistik

km

12 Länder durchquert
319 Wandertage
89 Ruhetage

Aktualisiert am 11.06.2016 – ANGEKOMMEN IN LISSABON!